Kunsthandwerklicher Weihnachtsmarkt in Berlin-Halensee

Autor: Das Christkind  //  Ort: Berlin, Deutschland

Vom 04.12.2009 – 23.12.2009 findet täglich von 11:00 Uhr – 22:00 Uhr ein kunsthandwerklicher Weihnachtsmarkt auf dem Henriettenplatz am Kurfürstendamm in Berlin-Halensee statt. Auf den Ständen präsentieren kunsthandwerkliche Aussteller wie unter anderem Glasbläser, Keramiker oder Kirschner Ihre Produkte.

Bild_09

Es gibt einen Cateringbereich, bei dem neben einem Getränkezelt typische Berliner und Brandenburgerische Speisen angeboten werden. Es ist eine kleine Bühne geplant, auf der jeden Tag von Kindergärten, Schulen oder Tanzvereinen Weihnachtslieder und
Tanzvorführungen angeboten werden. Außerdem steht ein historisches Kinderkarussell zur Verfügung. Der Eintritt ist kostenfrei.

Öffnungszeiten:
04.12.2009 – 23.12.2009
täglich von 11:00 Uhr – 22:00

VN:F [1.7.7_1013]
VN:F [1.7.7_1013]
Rating: 0 (from 4 votes)

Bewerten Sie diesen Weihnachtsmarkt auf Tupalo.com

Ulmer Weihnachtsmarkt

Autor: Das Christkind  //  Ort: Deutschland, Ulm

Der Ulmer Weihnachtsmarkt findet jedes Jahr ab Ende November bis kurz vor Heiligabend auf dem Münsterplatz vor dem gotischen Münster mit dem höchsten Kirchturm der Welt statt. Neben dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt zählt er zu den bekanntesten in Baden-Württemberg und ist alljährlich Anziehungspunkt für mehr als eine Million Besucher aus dem In- und Ausland.

Neben den mehr als 100 weihnachtlich geschmückten Buden hat der Ulmer Weihnachtsmarkt einige Besonderheiten: im Märchenzelt werden traditionelle und moderne Geschichten erzählt, in der Glashütte wird dessen Herstellung und Verarbeitung gezeigt. Es gibt eine Schauhütte voller Steiff-Tiere und vor dem Münsterportal ist eine „Lebende Krippe“ zu finden. Der Ulmer Weihnachtsmarkt hat eine jahrhundertelange Tradition. Sein tatsächliches Alter ist umstritten, gesichert ist eine Tradition bis mindestens ins 16. Jahrhundert, nach Felix Fabri geht die Geschichte des Marktes gar auf das Jahr 1383 zurück. Seit 1805 findet der Ulmer Weihnachtsmarkt auf dem Münsterplatz statt, seit 1984 in der heutigen Form und Dauer.

Weitere Informationen:
Stuttgart-Marketing GmbH
Lautenschlagerstraße 3
70173 Stuttgart
(07 11) 22 28-240 fon
(07 11) 22 28-217 fax
www.stuttgart-tourist.de

Öffnungszeiten:
25.11. – 23.12.2009

VN:F [1.7.7_1013]
VN:F [1.7.7_1013]
Rating: +3 (from 5 votes)

Bewerten Sie diesen Weihnachtsmarkt auf Tupalo.com

Stuttgarter Weihnachtsmarkt

Autor: Das Christkind  //  Ort: Deutschland, Stuttgart

Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt wurde erstmalig im Jahr 1692 als eine altgewohnte Stuttgarter Traditionsveranstaltung urkundlich erwähnt. Mit 280 Ständen und rund 3,6 Millionen Besuchern (Stand 20. Dezember 2007) gehört er zu den großen Weihnachtsmärkten in Deutschland.

Der Markt findet auf dem Schlossplatz (u. a. Märchenland für Kinder und Schlittschuhbahn) und den angrenzenden historischen Plätzen und Straßen im Stadtzentrum statt, darunter der Kirchstraße und der Hirschstraße, dem Schillerplatz, dem Karlsplatz (u.a. finnisches Weihnachtsdorf und Weihnachts-Sammler-Antikmarkt) und auf dem Marktplatz. Er wird alljährlich am letzten Donnerstag im November im Renaissance-Innenhof des Stuttgarter Alten Schlosses eröffnet.

Weitere Informationen:
Stuttgart-Marketing GmbH
Lautenschlagerstraße 3
70173 Stuttgart
(07 11) 22 28-240 fon
(07 11) 22 28-217 fax
www.stuttgart-tourist.de

Öffnungszeiten:
25.11. – 23.12.2009

VN:F [1.7.7_1013]
VN:F [1.7.7_1013]
Rating: +5 (from 5 votes)

Bewerten Sie diesen Weihnachtsmarkt auf Tupalo.com

Weihnachtsmarkt Rostock

Autor: Das Christkind  //  Ort: Deutschland, Rostock

Der Weihnachtsmarkt in Rostock gilt als der größte und mittlerweile bekannteste Norddeutschlands. Aufgrund seiner überregionalen Größe zieht er alljährlich auch zehntausende Touristen aus Schweden und Dänemark an, die mittels spezieller Tages- und Wochenendausflüge der Reiseveranstalter mit den Fähren über die Ostsee nach Rostock kommen. Die Hotels der Hansestadt sind so oftmals weit im voraus für die Weihnachtszeit komplett ausgebucht.

Mit rund 250 Ständen erstreckt sich der Rostocker Weihnachtsmarkt über 3,2 km vom Neuen Markt über den Universitätsplatz zum Kröpeliner Tor bis hinunter zur Fischerbastion, nahe dem Stadthafen. Findet man im Areal der Fischerbastion eher einen Rummel mit seinen vielen Fahrgeschäften vor, geht es auf der restlichen Strecke beschaulicher und traditionell zu. Es befinden sich fast jedes Jahr zwei Bühnen auf dem Uniplatz beziehungsweise dem Neuen Markt. Etwas versteckt neben der Marienkirche befindet sich seit einigen Jahren der historische Weihnachtsmarkt mit seinem mittelalterlichen Flair. Seit 2007 ist der historische Weihnachtsmarkt direkt neben dem Rathaus zu finden, wo mehr Platz zur Verfügung steht und mehr Publikum vorbeikommt.

Weitere Informationen:
Tourist-Information Rostock (Stadtzentrum)
Neuer Markt 3
18055 Rostock
(03 81) 3 81-22 22 fon
(03 81) 3 81-26 02 fax
www.rostock.de

Öffnungszeiten:
26.11. – 22.12.2009 von 10:00 bis 20:00 Uhr

VN:F [1.7.7_1013]
VN:F [1.7.7_1013]
Rating: 0 (from 0 votes)

Bewerten Sie diesen Weihnachtsmarkt auf Tupalo.com

Lambertimarkt Oldenburg

Autor: Das Christkind  //  Ort: Deutschland, Oldenburg

Der Oldenburger Lambertimarkt wird in der Woche vor dem Ersten Advent geöffnet und dauert in der Regel bis zum 22. Dezember. Inmitten der Fußgängerzone präsentieren rund um die Lambertikirche und vor dem Oldenburger Schloss über 125 Holzhütten Kunsthandwerk, Spielzeug, Christbaumschmuck und vieles mehr. Jeden Samstag um 17 Uhr ertönt festliche Posaunenmusik am Rathaus. Das Schloss ist in einen überdimensionalen Adventskalender verwandelt; täglich um 16 Uhr ab dem 1. Dezember öffnet sich am Schloss ein Türchen des „Schloss-Kalenders“. An der Lambertikirche ist eine große Weihnachtskrippe aufgebaut.

Weitere Informationen:
Tourist-Information Oldenburg
Kleine Kirchenstraße 10
26122 Oldenburg
(04 41) 36 16 13-66 fon
(04 41) 36 16 13-50 fax
www.oldenburg-tourist.de

Öffnungszeiten:
24.11. – 22.12.2009 von 17:00 bis 20:30 Uhr

VN:F [1.7.7_1013]
VN:F [1.7.7_1013]
Rating: +1 (from 3 votes)

Bewerten Sie diesen Weihnachtsmarkt auf Tupalo.com

Nürnberger Christkindlesmarkt

Autor: Das Christkind  //  Ort: Deutschland, Nürnberg

Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist ein Weihnachtsmarkt und findet jährlich im Advent in der Altstadt von Nürnberg auf dem Hauptmarkt und den angrenzenden Straßen und Plätzen statt. Mit rund zwei Millionen Besuchern ist er einer der größten Weihnachtsmärkte in Deutschland und einer der bekanntesten in der Welt. Er beginnt immer am Freitag vor dem ersten Adventssonntag und endet immer am 24. Dezember, außer dieser fällt auf einen Sonntag.

Der Christkindlesmarkt findet seit Beginn am Nürnberger Hauptmarkt statt, allerdings wurde der Markt zwischen 1898 und 1933 an andere Orte, wie die Fleischbrücke oder die Insel Schütt verlegt. 1933 kehrte der Markt dann wieder an seinen ursprünglichen Platz zurück.

Weitere Informationen:
Peggy Bell + Friends
Lindengasse 12
90419 Nürnberg
(09 11) 5 61 57 55 fon
k.A. fax
www.peggy-bell.com

Öffnungszeiten:
19.12. – 19.12.2009 von 11:00 bis 20:00 Uhr
20.12. – 20.12.2009 von 11:00 bis 18:00 Uhr

VN:F [1.7.7_1013]
VN:F [1.7.7_1013]
Rating: +2 (from 2 votes)

Bewerten Sie diesen Weihnachtsmarkt auf Tupalo.com

Mainzer Weihnachtsmarkt

Autor: Das Christkind  //  Ort: Deutschland, Mainz

Der Weihnachtsmarkt in Mainz fand erstmals 1788 als Nikolose Markt statt. Der Weihnachtsmarkt findet von Ende November bis zum 23. Dezember auf den historischen Domplätzen rund um den Mainzer Dom statt, und zwar auf dem Markt mit der festlich geschmückten Heunensäule, dem Liebfrauenplatz sowie dem Höfchen.

Am Höfchen befindet sich die elf Meter hohe Weihnachtspyramide, die seit 2002 mit finanzieller Unterstützung der Weihnachtsmarktbeschicker von einem Erzgebirgischen Holzkunstunternehmen hergestellt wurde. Neben den typischen Figuren einer Weihnachtspyramide befinden sich auch ganz typisch Mainzer Figuren darauf, dazu zählen: Der Schoppestecher, ein Fußballer von Mainz 05, Det von den Mainzelmännchen, ein Karnevalist, sowie ein Läufer des Gutenberg-Marathons.

Auf dem Markt befindet sich hinter dem Bonifatius-Denkmal die Weihnachtskrippe sowie eine Bühne. Die Heunensäule in der Mitte des Marktplatzes dient als zentraler Mittelpunkt. Dies wird durch Lichterketten die an der Säule zusammenlaufen optisch unterstützt.

Am Marktbrunnen befindet sich eine Riesennussknacker-Figur.

Auf dem Liebfrauenplatz im ehemaligen Chor der niedergelegten Liebfrauenkirche steht der Weihnachtsbaum.

Um die Orientierung über den Weihnachtsmarkt zu behalten erhalten die drei Plätze in dieser Zeit zusätzlich adventliche Straßennamen.

Weitere Informationen:
Touristik Centrale Mainz
Brückenturm am Rathaus
55116 Mainz
(0 61 31) 2 86 21-0 fon
(0 61 31) 2 86 21-55 fax
www.mainz.de

Öffnungszeiten:
26.11. – 23.12.2009 von 17:00 bis 19:00 Uhr

Montag bis Freitag 11 bis 20.30 Uhr
Samstag 10 bis 21 Uhr
Sonntag 11 bis 21 Uhr

Am 23.12.2009 nur bis 19 Uhr

VN:F [1.7.7_1013]
VN:F [1.7.7_1013]
Rating: 0 (from 0 votes)

Bewerten Sie diesen Weihnachtsmarkt auf Tupalo.com

Leipziger Weihnachtsmarkt

Autor: Das Christkind  //  Ort: Deutschland, Leipzig

Der Leipziger Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz und den angrenzenden Straßen gehört mit etwa 250 Ständen zu den größten Weihnachtsmärkten Deutschlands. Seine Geschichte reicht bis ins Jahr 1767 zurück.

Der Markt bietet mehrere Bereiche, unter anderem ein Märchenland, einen historischen Markt und eine Weihnachtskrippe mit echten Schafen. Stimmungsvoll sind Konzerte von Turmbläsern vom Balkon des Alten Rathauses und des Thomanerchors. Eine weitere Attraktion ist der seit 1997 aufgestellte, mit 857 m² laut Guinness-Buch der Rekorde, größte freistehende Adventskalender der Welt an der Fassade eines Hauses mit drei mal zwei Meter großen Fenstern.

Weitere Informationen:
Leipzig Information
Richard-Wagner-Straße 1
04109 Leipzig
(03 41) 71 04-2 60 fon
(03 41) 71 04-2 76 fax
www.ltm-leipzig.de

Öffnungszeiten:
24.11. – 22.12.2009

VN:F [1.7.7_1013]
VN:F [1.7.7_1013]
Rating: 0 (from 0 votes)

Bewerten Sie diesen Weihnachtsmarkt auf Tupalo.com

Weihnachtsmarkt Hannover

Autor: Das Christkind  //  Ort: Deutschland, Hannover

Der Weihnachtsmarkt Hannover findet jährlich in der Adventszeit an drei Stellen in der Stadt Hannover statt. Am populärsten ist der historische Weihnachtsmarkt in der Altstadt an der Marktkirche, neueren Ursprungs sind kleinere Märkte vor dem Hauptbahnhof und auf der Lister Meile. Die Weihnachtsmärkte sind von Ende November bis zum 22. Dezember zwischen 11 und 21 Uhr geöffnet. Zum Weihnachtsmarkt gehört eine übergroße Weihnachtspyramide am Kröpcke.

Der traditionelle Altstadt-Weihnachtsmarkt im historischen Stadtkern findet mit etwa 120 Ständen rund um die Marktkirche statt. Wegen des stimmungsvollen Ambientes in einigen Straßenzügen mit Fachwerkhäusern gilt er als touristische Attraktion, der über eine große Anziehungskraft verfügt. 2007 verzeichnete er rund 1,5 Millionen Besucher.

Das heutige Angebot des Marktes ist weit gestreut und umfasst neben Gastronomie unter anderem Christbaumschmuck, Holzspielsachen, kunstgewerbliche Dinge. Auf dem Markt sind traditionelle Herstellerregionen für Weihnachtsbedarf, wie das Erzgebirge und der Thüringer Wald, vertreten. Auf einer Bühne findet ein Musikprogramm statt. Auch präsentieren Glasbläser, Töpfer und Kerzenmacher ihr Handwerk.

Der Weihnachtsmarkt dehnt sich bis zum Ballhofplatz aus, wo das Finnische Weihnachtsdorf aufgebaut ist. Dort werden kulinarische Spezialitäten aus Finnland und landestypische Handwerksarbeiten angeboten.

Am Historischen Museum wurde ein mittelalterliches Weihnachtsdorf eingerichtet. An zeitgemäßen Marktständen bietet entsprechend gekleidetes Verkaufspersonal Waren und Gastronomie im Stil des Mittelalters an. Es finden auch Handwerksvorführungen statt, wie Schmieden und Filzen.

Weitere Informationen:
Hannover Marketing & Tourismus GmbH
Ernst-August-Platz 8
30159 Hannover
(05 11) 1 23 45-1 11 fon
(05 11) 1 23 45-1 12 fax
www.hannover.de

Öffnungszeiten:
25.11. – 25.11.2009 von 16:00 bis 21:00 Uhr
26.11. – 23.12.2009 von 11:00 bis 21:00 Uhr

VN:F [1.7.7_1013]
VN:F [1.7.7_1013]
Rating: 0 (from 2 votes)

Bewerten Sie diesen Weihnachtsmarkt auf Tupalo.com

Frankfurter Weihnachtsmarkt

Autor: Das Christkind  //  Ort: Deutschland, Frankfurt

Der Frankfurter Weihnachtsmarkt (früher auch Christkindchesmarkt genannt) findet jährlich im Advent in der Altstadt von Frankfurt am Main statt. Mit rund drei Millionen Besuchern ist er einer der größten Weihnachtsmärkte in Deutschland und ein Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungskalender der Stadt. Er endet immer am 22. Dezember.

Der Frankfurter Weihnachtsmarkt besteht aus über 200 Ständen, die sich von der Zeil über den Liebfrauenberg, die Neue Kräme, den Paulsplatz, den Römerberg und das Fahrtor bis zum Mainkai erstrecken. Die Stände bieten eine bunte Mischung aus 56 Gastronomieständen und beheizten Gaststuben, 29 Süßwarenständen und 6 Kinderkarussells. Den Schwerpunkt bilden nach wie vor die 98 Verkaufsstände für Weihnachtsartikel: vom erzgebirgischen Kunsthandwerk über Kerzen, Marionetten, Blechspielzeug bis hin zu modernem oder traditionellem Christbaumschmuck wird ein breites Spektrum geboten.

Einen festen Platz im Programm des Weihnachtsmarktes hat die Ausstellung Frankfurter Künstler in der Paulskirche und in den Römerhallen. Für szenische Aufführungen wird eine Bühne auf dem Römerberg errichtet.

Seit 1995 wird alljährlich zum Weihnachtsmarkt eine Keramiktasse in wechselnden Farben für den Ausschank von Glühwein oder heißem Apfelwein produziert. Die Tassen sind mit wechselnden Frankfurter Motiven geschmückt: Von 1996 bis 2000 waren es der Römer, die Alte Oper, die Paulskirche, der Dom und ein Profilbild von Johann Wolfgang Goethe (zum Goethejahr 1999). Von 2001 bis 2003 wurde eine Serie mit weihnachtlichen Motiven (Weihnachtsbaum, Weihnachtsmann und Schneemann) vor einem stilisierten Bild der Frankfurter Skyline und des Römers produziert. 2004 wurde wiederum der Römer als Motiv für die nunmehr zweifarbigen Tassen verwendet, 2005 die Alte Oper und 2006 die Paulskirche, umrahmt von weihnachtlichen Motiven. 2007 gab es neben der bereits traditionellen Tasse auch einen kleinen Bembel, die beide mit der Silhouette der historischen Römerberg-Ostzeile und des Domes geschmückt sind.

Weitere Informationen:
Tourismus+Congress GmbH
Kaiserstraße 56
60329 Frankfurt am Main
(0 69) 21 23 88 00 fon
(0 69) 21 23 78 80 fax
www.frankfurt-tourismus.de

Öffnungszeiten:
25.11. – 22.12.2009 von 10:00 bis 21:00 Uhr

VN:F [1.7.7_1013]
VN:F [1.7.7_1013]
Rating: +3 (from 5 votes)

Bewerten Sie diesen Weihnachtsmarkt auf Tupalo.com